Tierphysiotherapie

ist Krankengymnastik für Tiere.  

Nahezu jeder Mensch hat bereits selbst Erfahrungen mit einer physiotherapeutischen Behandlung gemacht, sei es die Massage bei Rückenschmerzen und Muskelverspannungen oder die Bewegungsübungen und der gezielte Muskelaufbau nach Operationen oder Gipsverbänden. Auch die sportmedizinische Physiotherapie ist den meisten Menschen ein Begriff – sowohl im Breitensport als auch im Hochleistungssport.

Ähnlich funktioniert auch die Tierphysiotherapie, ob in der postoperativen Rehabilitation, bei sportlich gearbeiteten Tieren, beim Freizeitpferd und beim Familienhund.

 

 

Direkt zu den Kontaktdaten - zum Kontaktformular

 

Blog

19.07.2009 17:52
Frakturen sind das Schreckgespenst für viele Pferdehalter! Dieses...
29.05.2009 14:00
Akute, schmerzhafte Geschehen, wie z. B. Verletzungen,...
28.05.2009 10:44
Als Arthrose wird eine Degeneration des Gelenkknorpelgewebes mit...
04.05.2009 10:32
Bei der Spondylose handelt es sich um sporn- und/oder brückenartige...
26.02.2009 12:38
  Während in der Humanmedizin steigende Tendenzen zur routinemäßigen...
30.01.2009 19:10
Akute, schmerzhafte Geschehen, wie Verletzungen oder Koliken werden...
05.01.2009 11:34
Dackellähme/Bandscheibenvorfall/Discopathie Der Begriff Discopathie ist...
27.11.2008 17:00
Wissenswertes über dreibeinige Hunde Liebe Tierfreunde, vielleicht denken...
21.11.2008 21:26
        ...
21.11.2008 20:41
Sie sind ratsuchender Tierhalter?   Dann sind Sie auf dieser Seite...

Kontakt

Christina Homburg D-95493 Bischofsgrün mobil: 0170 / 9907596

info @ tierphysiotherapie-homburg.de